Up-Recycling oder der Geist in den natürlichen Dingen

"In jedem Geschöpf der Natur lebt das Wunderbare" (Aristoteles)

Was andere wegwerfen oder in der Natur verrottet, wird mit Achtsamkeit, Feingefühl, Zeit und Geduld in vielen Arbeitsschritten zu einem neu belebten Gegenstand umgestaltet. Dabei belasse oder verstärke ich den "Charakter", indem ich mich im kreativen Prozess damit verbinde und auseinandersetze. Der Gegenstand führt mich sozusagen zu seiner Vollendung.
Dieser Prozess dauert vom Anfang bis zur Vollendung oft viele Monate!

 

Die Gabe
Aus einer bereits sehr trockenen Wurzel, die meine Aufmerksamkeit in einem stillen Waldstück auf sich zog, entstand diese Skulptur.
In einer naturgegebenen Rundung wie eine kleine Schale,  fand ein bemalter Stein seinen Platz.
Verkauft!


Extravaganz im Landhausstil
Dieses seit vielen Jahren getrocknete Wurzelstück eines entwurzelten Baumes wurde in vielen Arbeitsschritten in einen Weinständer der besonderen Art verwandelt.


Es geht ein Licht auf
Lass Dir ein Licht aufgehen mit diesem faszinierenden liebevoll bearbeiteten Wurzelstück, das ein Kerzenlicht hütet!


Aus Alt wird NEU
Ein alter Stuhl gefunden auf einem Flohmarkt, der schon allein durch seine Formen viel Potential für Chaby Chic freigibt wurde in vielen Arbeitsschritten in etwas ganz Neues verwandelt.

Darf ich vorstellen?
Mara und Maro...zwei Stühle mit Geschichte. Und ein unzertrennliches Paar.
Schon im Prozess der Gestaltung wurden sie von mir gleichzeitig bearbeitet und schnell stellte sich heraus, dass es Männlein und Weiblein sind, die sich nicht trennen lassen. Deswegen werden sie auch in Kürze den Cafebereich des Mamiladens ins Zeltweg zieren.